•  
  •  

Wer kommt zu mir in die Musiktherapie oder bei wem mache ich Musiktherapeutische Haus- oder Heimbesuche?

(Musikalische Vorkenntnisse oder Begabung sind nicht erforderlich)

Zielgruppen

  • Einzeltherapie für Erwachsene
  • Musiktherapeutische Selbsterfahrung
  • Lehrmusiktherapie für AusbildungskandidatInnen und StudentInnen der Musiktherapie
  • Einzel- und Gruppensupervision für KollegInnen in künstlerisch-therapeutischen Berufen

  

Themenschwerpunkte

  • Erschöpfungszustände, Schlafstörungen, Burn-out
  • Depressionen, Suizidalität
  • Borderline-Erkrankungen
  • Chronische Psychosen
  • Suchtproblematik
  • Störungen der Sexualität
  • Körperliche Erkrankungen mit Verspannung und Erschöpfung
  • Palliativ-musiktherapeutische Begleitung
  • Sterbebegleitung
  • Trauerarbeit
  • Psychosomatische Erkrankungen, auch Schmerzpatienten
  • Alterserkrankungen (seelischer und körperlicher Art)
  • Posttraumatisches Belastungs-Syndrom PTBS
  • Sexuelle Ausbeutung
  • Zur Selbsterfahrung, Förderung von Hör- und Spielfreude und kreativem Ausdruck, auch bei Lebens- und Sinnfindungskrisen